Mehrwertsteuer – Wechsel der Abrechnungsmethode

Ein Wechsel der Abrechnungsmethode bei der Mehrwertsteuer muss regelmässig überprüft werden. Stehen grössere Investitionen an, kann es durchaus sinnvoll sein, einen Wechsel von der Saldosatzmethode zur effektiven Abrechnungsmethode in Betracht zu ziehen.

Steuerfolgen bei Aufgabe der Landwirtschaft im Kanton Zürich

Mittlerweile wissen praktisch alle Bauern, dass die Aufgabe der Landwirtschaft, d.h. die Beendigung der selbständigen Erwerbstätigkeit, zu Abgaben bei den Steuern und der AHV führen kann.

Steuerlicher Eigenmietwert und Vermögens-Steuerwert: Gibt es Konsequenzen aus der neuen Ertragswert-Schätzanleitung?

Wie in verschiedenen Agrarmedien berichtet, führt die seit 1.4.2018 gültige neue Schätzanleitung zum Landwirtschaftlichen Ertragswert zu im Durchschnitt 10-25% höhere Ertragswerten.

Buchhaltung selber erfassen

Falls Sie als Landwirtin/Landwirt Ihre Belege selber elektronisch erfassen oder die Buchhaltung gar selbständig abschliessen möchten, wählen Sie idealerweise ein auf die Landwirtschaft zugeschnittenes Buchhaltungsprogramm. Nachfolgend werden zwei der wichtigsten Programme kurz vorgestellt. 

Einkünfte aus Kiesausbeutung

Seit vielen Jahren wird im Zürcher-Unterland und im Weinland Kies abgebaut. Daraus resultieren teilweise sehr hohe Einkommen. Diese unterliegen der Einkommenssteuer und bei Landwirten in der Regel auch der AHV. Im Weiteren fallen meist auch ergänzende Vermögenssteuern an.

Grundlegende Änderungen im Schweizer Zahlungsverkehr

Der Zahlungsverkehr in der Schweiz sowie überall in Europa befindet sich im Wandel. Der einheitliche Euro-Zahlungsraum SEPA (Single European Payment Area), welchem auch die Schweiz angehört, standardisiert und modernisiert bis ins Jahr 2020 das Verfahren

Steuererklärung ausfüllen – Fristerstreckung

Kaum ist das alte Jahr abgeschlossen, erhalten Sie ein Couvert vom Steueramt mit der Bitte, baldmöglichst die Steuererklärung einzureichen. Sie können jedoch die Frist bis mindestens Ende September verlängern.

Automatischer internationaler Informationsaustausch 

Durch den automatischen internationalen Informationsaustausch fällt grenzübergreifend das Bankengeheimnis. Personen mit Wohnsitz in der Schweiz mit bisher nicht deklariertem Vermögen im Ausland sollten unbedingt bis zum 30.09.2018 handeln.

Neue MWST-Sätze seit dem 1. Januar 2018

Auf den 1. Januar 2018 sind in der Schweiz die Mehrwertsteuersätze zum ersten Mal gesunken. Aus diesem Grund sind viele Unternehmen gefordert, in Ihren Softwareprogrammen die neuen Sätze zu hinterlegen oder Aktualisierungen der Programme vorzunehmen.

Ordnungsmässige Kassabuchführung in der Landwirtschaft

Für bargeldorientierte Landwirtschaftsbetriebe mit eingeschränkter Buchführungspflicht ist das Kassabuch in der Buchhaltung von zentraler Bedeutung.